Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Gedenkenfeier, Ausstellung und Kunstauktion rund um das Schaffen einer ehemaligen Kollegin

Kunstwerke mit Untertitel (Ausstellung und Auktion, 28.12.2018 LVR-Max-Ernst-Schule)
Bild-Großansicht
Einladung zur Ausstellung und Auktion

Unsere liebe ehemalige Kollegin Irmel Kreuder ist leider viel zu früh im März dieses Jahres gestorben.

Sie war eine sehr geschätzte Kollegin, eine erfahrene Mentorin für viele junge Lehrerinnen und Lehrer und eine engagierte Kunstherapeutin.
Ihr lagen immer die besonders förderbedürftigen Kinder und Jugendlichen am Herzen, für sie wurde sie oftmals zur Kämpferin.
Auch nach ihrer Pensionierung hat Frau Kreuder weiter ehrenamtlich als Kunsttherapeutin einige Schülerinnen und Schüler begleitet und stand auch uns immer mit Rat und Tat zur Seite.
Sie fehlt.

Frau Kreuder hatte auch in ihren letzten Stunden an ihre ehemalige Schule gedacht. Unter anderem wurden uns aus ihrem Nachlass etliche Kunstwerke zur Verfügung gestellt, die zu Gunsten unseres Fördervereines versteigert werden konnten. Außerdem hatte sie Geld für ein gutes Frühstück für die Schülerinnen und Schüler und das Personal der Schule hinterlassen.

Also trafen sich am Mittwoch, 28.11.2018, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LVR-Max-Ernst-Schule zu einer anrührenden Gedenkstunde, bei der sich noch viele Schülerinnen und Schüler an Irmel Kreuder erinnern konnten.
Alle hatten bunte Kerzentüten gestaltet, die zum Andenken vor einem Bild von Frau Kreuder aufgestellt wurden. Die Aula war mit Werken geschmückt, die in der Woche zuvor in den Klassen in Anlehnung an das künstlerische Schaffen von Frau Kreuder gestaltet worden waren.
Im Anschluß daran wurde lecker gefrühstückt. Ab 13.00 Uhr wurden dann die zahlreichen Kunstobjekte versteigert.
Das Interesse war sehr groß und es wurde eine gute Summe eingenommen.

M. Clemens-Staab

Kunstausstellung und Auktion