Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Im Internat ist immer was los

Förderung, Freizeitgestaltung, Feste feiern

Das Internat besucht das Freilichtmuseum in Lindlar

Am 03.10.2012 fiel wegen des Feiertages zur Deutschen Einheit der Unterricht aus. Deshalb blieben die Internatsschülerinnen und -schüler im Internat. Alle Internatskinder haben diesen Tag genutzt um einen gemeinsamen Ausflug in das LVR Museum in Lindlar durchzuführen.

Nachdem uns zwei Reisebusse nach Lindlar gebracht hatten, wurde sich zuerst gestärkt. Unsere Küche hatte leckere Lunchpakete vorbereitet.

Kinder beobachten Ziegen im Gehege
Bild-Großansicht

Auf dem Bauernhof konnten wir Ziegen und andere Tiere beobachten. Die Pferde gefielen uns sehr.

Kinder stehen vor Pferdewiese
Bild-Großansicht

In einer Backstube wurde frisches Brot und Butterkuchen angeboten.

Nach oben

Fachwerkhaus mit Baum
Bild-Großansicht
Vor der Backstube
Bild-Großansicht

Jeremy war von der alten Schule begeistert und hat sich hier sehr lange umgesehen.

Nach vier Stunden Aufenthalt wurde leider das Wetter schlechter, wir hatten alles gesehen und freuten uns über den schönen Ausflug.

Nach oben

Haus 2 auf Gruppenfahrt in den Niederlanden


Vom 04. - 08. Juli 2011 reiste die Internatsgruppe Haus 2 mit den Kindern an die Nordseeküste in den Niederlanden. Reiseziel war ein Ferienpark in der Nähe von Hoek van Holland.
Alle freuten sich auf dieses besondere Erlebnis, zumal man sich auf diese Fahrt ein ganzes Jahr vorbereitet hatte. Der Förderverein unterstützte finanziell diese Maßnahme aber auch die Eltern und die beteiligten Kolleginnen und Kollegen hatten ein Jahr fleißig gespart.

Nach oben

Lila Plakat "Pfand fürs Tierheim"
Bild-Großansicht

Projektarbeit im Internat

Im Sommer 2016 haben wir, Haus 8, mit den zwei Jugendlichen Dominik und Alexander, das Projekt "Pfand fürs Tierheim" gestartet.

Ein Jahr lang sammeln wir Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit den zwei Jugendlichen Pfandflaschen, um den Erlös im Sommer 2017 dem Tierheim in Mechernich zu spenden.

Pfandflaschen sammeln ist simpel, effektiv und obendrein auch noch umweltfreundlich. Außerdem soll es das soziale Engagement und Verantwortungsbewusstsein der Jugendlichen fördern und ihnen zeigen, dass man mit kleinen alltäglichen Dingen einiges bewirken kann.

Dominik und Alexander haben Spass an der Aktion und freuen sich darauf, bald die Tiere besuchen zu können.

Nach oben

Haus 1 auf Gruppenfahrt

Montag 25.05.2018

Um 9:00 Uhr haben wir den Bus gepackt. Wir haben sehr viel zu essen und trinken mitgenommen und jeder hat seine Tasche eingeladen.

Um 10:00 Uhr sind wir losgefahren ins Emsland zum Ferienzentrum Schloss Dankern. Alle haben sich sehr gefreut, ganz besonders auf die neue Achterbahn, den Autoscooter und die schnelle GoKartbahn. Wir haben während der Fahrt eine Pause gemacht und sind um 14:00 Uhr in Dankern angekommen. Wir haben alles ausgepackt und unsere drei Häuser bezogen.Nachdem wir ein wenig Kuchen gegessen haben sind wir in den Freizeitpark und haben ganz viele tolle Spielgeräte und Fahrgeschäfte ausprobier. Erst ganz spät am Abend sind wir dann ins Bett. Der erste Tag war sehr sehr schön.