Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

DEAFTIG

Etwa sechs bis acht Schülerinnen und Schüler können in der Schulband „deaftig“ besonders gefördert werden. Deren Liedgut reicht von bevorzugt deutschen Texten, wie z.B. „Komm gib mir deine Hand“ (Beatles) über „Alles Neu“ (Peter Fox) zu Arrangements von aktuellen Titeln mit verkürzten englischen Texten.

Die Stücke werden meist so vereinfacht, dass sie in ein durchlaufendes Vier-Viertel-Taktschema passen. Das Schlagzeug, dessen Trommeln ggf. auf mehrere Schülerinnen und Schüler verteilt wird, spielt in der Regel einen einfachen Rhythmus. Hieran können sich gehörlose Schüler visuell orientieren. Die jeweiligen Keyboarderinenn und Keyboarder können Blickkontakt zu der/ dem Schlagzeugerspielenden halten und ihre Spielgeschwindigkeit anpassen, indem sie immer gemeinsam z.B. mit der Basstrommel auf die Zählzeiten „eins“ und „drei“ spielen. Die Akkordfolge wird mit den Notennamen (Buchstaben) und einem Farbschema visualisiert. Zurzeit verwenden wir ein System, das die Tonleiter einem Farbkreis entsprechend darstellt. Beginnend bei einem hellen Farbton führt es über dunkle wieder zu hellen Farben – der Farbkreis schließt sich, die Tonleiter wird jeweils eine Oktave höher mit denselben Notennamen weitergeführt. Die Keyboardtastaturen sind mit den entsprechenden Farben und Notennamen versehen, sodass je nach Auffassungsgabe ohne Vorkenntnisse schnell miteinander musiziert werden kann. Darüber hinaus werden die Stücke so transponiert, dass möglichst wenig „schwarze Tasten“ benutzt werden müssen.

Die Schulband „deaftig“ tritt zu Schulfesten, sowie an Karneval- und den Entlassungsfeiern auf. Darüber hinaus wurden z.B. Weihnachtsmusicals aufgeführt, eine Vernissage mit Schülerarbeiten in der VR-Bank Euskirchen eröffnet, sowie die Städtetour der Christoffel-Blindenmission in Euskirchen musikalisch umrahmt.